Fischpfanne Helgoland - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Fischpfanne nach Helgoland Art

Das heutige Rezept für die Fischpfanne stammt aus der Feder von Herrn Wunderbrunnen, das muss ich gleich vorweg sagen. Ich will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken 😉 Die Geschichte dazu erzähle ich euch jetzt.

Fischpfanne Helgoland - Zutaten - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Fischpfanne Helgoland - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Also – ihr kennt ja sicher alle diesen einen deutschen Tiefkühlkosthersteller, mit einem gewissen Käpt’n als Werbefigur. Von diesem besagten Unternehmen gab es einst, als Herr Wunderbrunnen noch studierte, ein Gericht namens „Schlemmer-Pfanne Helgoland“. Im Prinzip eine Fischpfanne mit Gemüse.

Herr Wunderbrunnen mochte diese Fischpfanne sehr gerne, aber sie war nicht immer und auch nicht in allen Supermärkten erhältlich und wurde schließlich ganz aus dem Sortiment genommen. Um also nicht immer auf letztere angewiesen zu sein, wurde das Produkt gegoogelt. Das Internet spuckte dazu eine Reihe an Rezepten für Fischpfannen nach Helgoländer Art aus. Auch der Käpt’n ließ im Internet durchblicken, was für Zutaten in seiner Fischpfanne verwendet wurden. So machte sich Herr Wunderbrunnen daran, sie selber zu kochen.

Fischpfanne Helgoland - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Nach mehreren Versuchen und Testreihen war er eines schönen Tages tatsächlich zufrieden mit dem Ergebnis. Ich kenne das Original zwar nicht, aber ich kenne unsere Variante, die wir schon sehr oft gekocht haben – und ich kann sagen, dass sie so, so lecker ist!

Drin sind neben Fisch viel frisches Gemüse: Lauch, Zucchini und Möhren. Krebspaste gibt der Soße die orangene Farbe und macht sie unglaublich cremig. Zum Reinlegen gut!

Fischpfanne Helgoland - Zutaten - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Als Beilage gibt es bei uns immer Reis. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass dieses Rezept als Gast auf einem Party-Buffet mit Brot als Begleitung eine gute Figur machen würde. Wenn man es nicht direkt aus dem Topf löffelt…

Übrigens konnte ich nicht herausbekommen, was es mit der „Helgoland Art“ auf sich hat – stammt das Rezept von dort? Hatte der Käpt’n aus der Werbung dort die Idee für das Rezept? Muss der Fisch von dort kommen? Man weiß es nicht. Vielleicht kennt ihr die Antwort? 😉

Fischpfanne Helgoland Art

Fischpfanne Helgoland - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Zutaten

(reicht für 3-4 Personen)

  • 3 Möhren
  • 1 Zucchini
  • 1 Stange Lauch
  • 200g Seelachs-Filet (ich nehme immer TK, ihr könnt aber auch frischen nehmen)
  • ca. 3/4 Liter Milch
  • 3 EL Tomatenmark
  • Butter
  • Krebspaste (gibt es im Feinkostregal bei Fonds, von der 50g Packung nehmen wir die Hälfte – die andere Hälfte kann ohne Probleme eingefroren werden)
  • Basmati-Reis

Zubereitung

1. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Butter zerlassen und die Möhren hineingeben. Die Zucchini in Stifte schneiden oder hobeln (Achtung, die Finger…) und ebenfalls dazugeben. Den Lauch putzen und in Ringe schneiden und zum restlichen Gemüse geben. Alles salzen, pfeffern und nach Belieben mit etwas granuliertem Knoblauch würzen.

2. Milch angießen, damit alles schön köcheln kann. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um den Reis aufzusetzen, damit alles gleichzeitig fertig ist.

3. Während alles köchelt, den Fisch in Würfel schneiden. Ich bestreue ihn immer gerne noch ein bisschen mit diesem Salz. In die Soße kommen jetzt noch folgende Zutaten: Das Tomatenmark und die halbe Packung der Krebspaste. Durch diese Zutaten wird die Soße cremig – wenn nicht, einfach nach Belieben noch etwas andicken.

4. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Fisch in die Soße geben. Er zieht darin gar und braucht dafür etwa 5 Minuten.

Fischpfanne Helgoland - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Da wir dieses Rezept rund ums Jahr kochen, passt es für mich in jede Jahreszeit – das Gemüse lässt es frühlingshaft-frisch aussehen und die Cremigkeit der Soße passt auch sehr gut in die bevorstehende dunklere und etwas ungemütlichere Jahreszeit. Quasi ein Soulfood fürs ganze Jahr!

Habt es wundervoll,

Alena

One thought on “Fischpfanne nach Helgoland Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.