Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Hallo August! + Lieblinge für den Sommer

Da ist er, der August! Der Juli ist unglaublich schnell vergangen und da der Sommer auch gerne die Angewohnheit hat, schneller vorbei zu sein als man gucken kann, möchte ich euch heute ein paar meiner Lieblinge zeigen. Damit kann man das Summer-Feeling quasi vervielfachen! 🙂

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

1. Bücher-Lieblinge

Ich habe dieses Jahr tatsächlich noch nichtmal ansatzweise so viel gelesen wie ich eigentlich gerne hätte. Meine Liste mit Büchern, die ich lesen möchte, ist sehr lang. Das ist sie allerdings schon lange 😉 Da ich aber finde, dass der Sommer absolut zum Lesen einlädt – im Freibad, auf der Picknickdecke, abends auf dem Balkon – wird sich an der Bücherliste bald etwas ändern. Hoffentlich. Denn es gibt immer schöne Momente zum Lesen!

Da bei vielen auch die Urlaubszeit ansteht, dachte ich mir, ich schreibe euch zwei meiner Lieblinge auf. Zwei Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe, haben nämlich tatsächlich Eindruck auf mich gemacht. Kennt ihr das, wenn man ein Buch liest und so begeistert davon ist, dass man allen davon erzählen muss? So ging es mir mit diesen beiden:

„Die Hochzeit der Chani Kaufman“ von Eve Harris (2015)

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ich habe dieses Buch von einer Freundin geschenkt bekommen und war direkt von Anfang an begeistert. Es geht um die 19-jährige Chani Kaufmann, die mit ihren Eltern und sieben Schwestern in einer jüdisch-orthodoxen Gemeine lebt. Wie nicht anders zu erwarten stellt die Suche nach einem für sie geeigneten Bräutigam eine Herausforderung für die Familie dar, da Chani ihren ganz eigenen Kopf hat. Den aktuellen Kandidaten Baruch hat  Chani nun schon mehrmals getroffen und eigentlich stehen die Chancen gut, wäre da nicht Baruchs wohlhabende Familie, die mit Chani (und ihrer mittellosen Familie) nicht einverstanden ist.

Der zweite, parallel laufende Handlungsstrahl erzählt von der Rebbetzin Zilberman. Sie ist die Frau des Rabbis und wählte dieses Leben aus Liebe zu ihrem Mann. Gleichwohl hatte sie ihr Leben anders geplant und merkt nun, wie sie sich von den Zwängen und Konventionen zusehends eingeengt fühlt. Ironischerweise ist es ihre Aufgabe, den angehenden Bräuten (unter ihnen Chani Kaufman) eben diese Konventionen nahezubringen und sie so auf ihre Leben in der Ehe vorzubereiten.

Das Buch war für mich persönlich sehr fesselnd – wie viel Realität die Autorin tatsächlich abbildet, kann ich natürlich nicht beurteilen. Gleichzeitig habe ich jedoch den Eindruck, einen kleinen Einblick in die jüdisch-orthodoxe Kultur bekommen zu haben. Komische Elemente wie die Versuche seitens Baruchs Mutter, die Ehe irgendwie zu verhindern, machen das Buch ebenso aus wie ernste Momente, wenn es um die an ihrem Leben zweifelnde Rebbetzin geht. Es ist keine lustige Sommerlektüre, aber leicht geschrieben und gut zu lesen – ich hatte es innerhalb weniger Tage durch!

(Falls ihr Lust bekommen habt – das Buch findet ihr auf Amazon: HIER)

„Altes Land“ von Dörte Hansen (2015)

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Als ich vor ein paar Wochen mit der Bahn unterwegs war, einen Anschlusszug nicht bekam und aufgrund dessen anderthalb Stunden am Bahnhof festhing (natürlich OHNE Buch), stöberte ich etwas im dortigen Buchladen. Das mache ich auch gerne, wenn ich nicht so viel Zeit überbrücken muss – aber an diesem Tag wollte, nein musste ich tatsächlich auch ein Buch kaufen. Mein Blick fiel auf „Altes Land“ und fühlte mich als gebürtiges Nordlicht direkt angesprochen. Ich schlug die erste Seite auf, las sie und kaufte das Buch. Das sind ehrlich gesagt immer die besten Käufe 😉

In „Altes Land“ geht es um das Flüchtlingskind Vera, das 1945 mit seiner Mutter aus Ostpreußen flieht und auf einem Hof im Alten Land landet. Dort fühlt sie sich zeitlebens nicht richtig zuhause und förmlich abhängig von dem alten und kalten Bauernhaus. Dennoch bleibt sie dort – mangels Alternativen und auch wegen ihres durch den Krieg traumatisierten Stiefvaters, um den sie sich rührend kümmert.

60 Jahre später steht plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür, ihrerseits ebenfalls geflüchtet – allerdings aus Ottensen, aus ihrem Alltag und vor ihrem Mann, der sie betrogen hat. Nun tritt Anne in Veras Leben, an der Hand ihren kleinen Sohn. Beide stellen Veras Leben gehörig auf den Kopf.

Das Buch kann ich vor allem deshalb empfehlen, weil es sehr „schnörkellos“ geschrieben ist. Die Handlung läuft ziemlich geradeaus, es gibt also keinen wirklichen Spannungsbogen. Das ist aber nicht weiter dramatisch, denn sowohl die Figuren als auch ihre Eigenarten sind herrlich beschrieben, immer nachvollziehbar und trotz aller Ernsthaftigkeit der im Buch beschriebenen Themen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Es lässt sich wunderbar flüssig lesen und ist deshalb meiner Meinung nach einfach perfekt für den Sommer!

(Und HIER ist der Amazon-Link.)

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

2. Film-Lieblinge

Eigentlich habe ich nur einen Sommer-Liebling, aber der ist auch wirklich konkurrenzlos: „Vaiana“. Der aktuellste Film der Walt Disney Animation Studios ist seit April auf Blu-Ray, DVD und digital erhältlich.

Ich liebe Animationsfilme allgemein und Pixar- und Disney-Filme im Besonderen und war von diesem Film einfach nur verzaubert. Es geht in Kurzform um die Prinzessin Vaiana, die mit ihrem Stamm auf einer fiktiven Insel irgendwo in der Südsee lebt (Achtung, Fernweh-Alarm!) und sich im Laufe des Films auf die Spuren ihrer Urahnen begibt und gemeinsam mit dem Halbgott Maui ihre Insel retten muss.

Die Figuren sind durchweg liebevoll animiert, die Landschaft ist atemberaubend schön – man möchte direkt genau dort hinreisen – und auch der Soundtrack hat mich mit den typischen Ohrwurm-Liedern in seinen Bann gezogen.

Obwohl es wie in so vielen Disney-Filmen auch um das Thema der Selbstfindung der Hauptfigur geht, ist Vaiana doch anders als die üblichen (europäischen) Prinzessinnen aus älteren Disney-Filmen. Für sie steht nicht die Suche nach dem Traumprinzen oder der Liebeskummer aufgrund dessen im Vordergrund – sie will dorthin, wo noch niemand zuvor gewesen ist, sie will ihr Volk retten und sie strebt danach, eine großartige Nachfolgerin des Stammeshäuptlings, ihrem Vater, zu sein. Der Film erhält dadurch einen modernen Twist und ich finde, solche Disney-Prinzessinnen braucht es viel mehr – starke Frauen, die als großes Vorbild durchgehen!

Wer also Lust auf einen visuell traumhaft schönen Film mit einer starken Hauptfigur hat, dem sei dieser Film empfohlen. Und ja, man kann auch als Erwachsener Disney-Filme lieben!

3. Beauty-Lieblinge

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Wer vielleicht schon seine Sommer-Lektüre hat und meinen neuen Lieblingsfilm auch schon gesehen hat, der kann sich eventuell an meinen zwei Neuzugängen im Badezimmer erfreuen:

Bei Rituals gibt es derzeit eine Limited Edition, die sommerlich frisch duftend daherkommt – diese Leichtigkeit wird auch durch das Design auf der Verpackung aufgegriffen. Es gibt ein Peeling, einen Duschschaum, eine Body Lotion und ein Körperspray. Ich habe nur die ersten beiden in meinem Badezimmerschrank stehen, bin aber durchweg begeistert! Der Duft nach Verbene und Petitgrain (Bitterorange) ist sowohl frisch als auch sanft – nicht so kräftig zitronig, wie man das häufig von sommerlichen Körper-Produkten kennt, aber trotzdem spritzig und leicht.

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ihr findet die Produkte online hier: Rituals Limited Edition Express your Soul
Und natürlich in allen Rituals-Shops!

Worauf ich mich sonst noch freue…

Im August sind wir auf zwei Hochzeiten eingeladen und ich bin mir sicher, dass es ganz wundervoll wird. Auf einer dieser Hochzeiten bin ich Trauzeugin und schon fast so aufgeregt wie die Bräute selber! Was gibt es Schöneres, als die Liebe zu feiern? Ich kann mir nichts vorstellen.

Das untere Bild ist übrigens bei der standesamtlichen Trauung entstanden, die im ganz kleinen Kreis gefeiert wurde. Nur diese kleine Zeremonie war schon so wundervoll und besonders, dass ich gar nicht weiß, wieviele Freudentränchen ich wohl zur großen, „richtigen“ Feier verdrücken werde!

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Der August ist für viele auch der Urlaubs-Monat schlechthin – auch für uns! Es geht ins Baltikum und ich freue mich schon riesig darauf. In der Zeit werden hier ein paar Gastblogger das Zepter übernehmen und auch darauf freue ich mich!

Davon abgesehen habe ich das hier im August vor:

  • jeden einzelnen Sonnentag auskosten
  • endlich einmal wieder Eistee selbermachen
  • Unmengen an Wassermelone und Eis essen
  • meinen Stapel an ungelesenen Büchern reduzieren
  • im Urlaub die Ruhe genießen
  • aber mich an den richtig heißen Tagen insgeheim auf den Herbst freuen 😀

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Hallo August und Lieblinge für den Sommer - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ich hoffe, ihr habt einen herrlichen August und falls geplant, ganz tollen Urlaub! Erzählt mir gerne, was ihr so vorhabt 🙂

Habt es wundervoll,

Alena

2 thoughts on “Hallo August! + Lieblinge für den Sommer

  1. Was für ein toller Post, ich kann es nicht oft genug sagen, aber deine Fotos sind immer perfekt liebevoll gestylt und bearbeitet! Grandios!
    Das mit den vielen ungelesenen Büchern ist ja bei mir auch so, was wohl mit ein Grund ist, warum ich Altes Land immer noch nicht gekauft habe. 😉
    Besonders viel Spaß wünsche ich dir natürlich auf den Hochzeiten und im Urlaub, Baltikum klingt super!
    Liebe Grüße, Flo

    • Oooh, vielen Dank für deine lieben Worte!! Ich freue mich so sehr, dass es dir gefällt 🙂

      Ja, Altes Land kann ich wirklich nur empfehlen. Ich hätte es mir auch nicht gekauft, wenn ich nicht so viel freie Zeit gehabt hätte 😀

      Danke auf jeden Fall und dir auch einen ganz wunderschönen August!
      Liebe Grüße
      Alena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.