Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Hallo Mai! Spaziergang um die Außenalster in Hamburg

Es ist Mai! Der Wonnemonat bricht an und ich möchte euch heute ein paar Impressionen zeigen, die ich bei einem Spaziergang mit Herrn Wunderbrunnen gesammelt habe: An der Außenalster in Hamburg.

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Nun leben wir schon fast drei Monate im schönen Norden und haben schon einiges an unbeständigem Wetter mitgemacht 😉 Aber ein absolutes Highlight war eines der ersten schönen, fast schon sommerlichen Wochenenden im April. Der Frühling ist zum jetzigen Zeitpunkt zwar schon etwas weiter fortgeschritten, aber ich wollte die Impressionen doch gerne mit euch teilen. Vielleicht wird der eine oder andere von euch ja inspiriert und möchte auch gerne diesen kleinen Spaziergang machen.

Hamburg ist einfach so schön und unsere Runde um die Außenalster war für mich persönlich von besonderer Bedeutung. Früher bin ich mit meinen Eltern oft dort hingefahren, um einen Spaziergang um die Außenalster zu machen. Der Blick, den man dann auch auf die Binnenalster mit dem Jungfernstieg und den vielen schönen Gebäuden hat, war für mich immer Hamburg pur. Ich weiß, sehr klassisch und fast schon touristisch 😉 Aber das Panorama mit den Kirchtürmen und den grünen Dächern war für mich immer schon irgendwie heimatlich behaftet.

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Nachdem ich im letzten Jahr viel Heimweh hatte, habe ich mir oft gewünscht, mit Herrn Wunderbrunnen dieses Spaziergang zu machen. Und das nicht bloß “auf Urlaub”, sondern mit “zuhause”-Gefühl. Das hatten wir an diesem April-Wochenende und es hat mich wahnsinnig froh gemacht!

Natürlich passte das Wetter perfekt, die Sonne strahlte vom Himmel und es war fast schon sommerlich warm. In der “Alsterperle” haben wir ein Alsterwasser getrunken und die Sonne genossen. Die Bäume blühten ebenso wie die Krokusse und auf den Grünflächen wurde die Grillsaison eingeläutet. Man muss das Wetter eben nutzen 😉

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Zu den “technischen” Daten: Die Runde um die Außenalster ist etwa 7-8 km lang – und ihr könnt mit dem Auto entlang der Straßen parken, oder einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Dann ist noch mehr Platz für ein Alsterwasser 😉

Nun freue ich mich darauf, im Mai ein paar lange Wochenenden zu genießen, mit hoffentlich ebenso schönem Wetter. Über Himmelfahrt geht es in Herrn Wunderbrunnesn Heimat, aus der ich euch im letzten Jahr bereits berichtet hatte. Wir waren zum 1. Mai dort und hatten die schönsten Rapsfelder bewundert. Mal sehen, ob wir dieses Jahr auch noch welche sehen…

Nun überlasse ich euch noch ein paar Impressionen von unserem Spaziergang und wünsche euch einen guten Start in den Mai.

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Ein Spaziergang um die Außenalster in Hamburg - - Wunderbrunnen - Foodblog - Fotografie

Habt es wundervoll!

Alena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.